Make your own free website on Tripod.com

German Page Manila

- Philippines -


Guter Rat

Liebe Besucher unserer Homepage,

Dieser sogenannte 'Gute Rat' richtet sich nicht an multinationale Konzerne oder grosse Firmen, die sowieso über genügend Finanzen, Expertise und Einfluss verfügen, sondern an kleine Betriebe, Interessengruppen, individuelle Geschäftsleute und Investoren, die sich mit dem Gedanken tragen in den Philippinen zu investieren. Hierzu muss folgendes gesagt werden:

Die Philippinen gehören ganz klar in die Kategorie der 'Entwicklungsländer'. Historisch gesehen, wurden sie 1521 vom spanischen Seefahrer Magellan entdeckt. Fortan standen sie für fast 350 Jahre unter spanischer Vorherrschaft, bevor sie letztendlich von den Amerikanern "befreit" wurden und schliesslich ihre Eigentständigkeit erlangten. Wirtschaftlich gesehen spielen die Philippinen weltweit keine, und auf den asiatischen Markt bezogen, eine ganz klar zweitrangige Rolle. Hierzu müssen wir ganz deutlich zu Investitionsgedanken ausführen und eindringlich empfehlen. Bevor Sie sich zu so einem Schritt entschliessen, erkundigen Sie sich eingehend bei Einrichtungen wie der hiesigen deutschen Botschaft, der europäischen Handelskammer hier in Manila, anderen deutschen Wirtschaftsorganisationen und Verbänden hier, oder sogar bei Ihrer lokalen Bankzweigstelle oder Ihrer Landesbank, (bei der Auslands-abteilung), die quartalsmässig oder jährlich vertrauliche Beurteilungen über solche Länder wie die Philippinen herausgeben.

Beobachtungen der letzten zehn (10) Jahre haben leider gezeigt, das es viel zu viele schmerzhafte Erfahrungen gibt, wo kleine und mittlere Investoren Schiffbruch erlitten haben, bankrott gegangen sind, oder sogar all ihr 'Hab und Gut' verloren haben, weil dieses Land leider alles andere als 'investitionsfreundlich' ist. Dies fängt leider schon bei der Rechtssprechung an, die dem ausländischen Investor so gut wie keinen Schutz gewährt. Weiterhin können Ausländer keinen Grundbesitz in diesem Land erwerben. Bei Firmengründung einer hiesigen 'Corporation', in ungefähr vergleichbar mit der Konstellation einer GmbH, dürfen nur bis zu maximal 40% aller Firmenanteile von Ausländern gehalten werden, etc., etc! Und was das hiesige Bankensystem angeht, soweit man es als solches bezeichnen darf, erinnert dieses mehr an die unklassischen amerikanischen Wildwestzeiten, als an einen geregelten Geldverkehr. Offizielle Leihzinsen der lokalen Banken können hier gut 30% und mehr im Jahr betragen! Bereits ein Grund, sich in Deutschland dem Zinswucher schuldig zu machen! Jeder Handschlag hier kostet irgendeine erfundene Gebühr..!

Leider muss auch erwähnt werden, das wie in vielen Entwicklungsländern üblich, die gesamte hiesige Gesellschaft komplett mit Korruption durch-setzt ist, wobei die Spitze nicht nur in Behörden- und Regierungskreisen zu suchen ist, sondern auch im "Präsidentenpalast"!!! Dabei muss man leider in diesem Land noch scherzhaft erwähnen, das es sich in den meisten Fällen um unproduktive Korruption handeln; also man bekommt nicht das, wofür man bezahlt hat!

Touristisch gesehen verdient dieses Land auf einer Skala von +5 bis -5 leider nur eine -5(-5--)! Zwar gibt es traumhafte Strände, Hotels und Reiseziele, aber leider fehlt die komplette Infrastruktur, um Touristen sicher, verlässlich, pünktlich und bequem dort hin zu befördern! Jeder der dieses Reiseziel mit Reisezielen wie Thailand, Malaysia oder sogar Indonesien (Bali) vergleicht, begeht nicht nur den schlimmsten Fehler seines Lebens, sondern hat den Albtraum seines Lebens bereits sicher!

Ach übrigens, für solche Individualisten, naive Lebenskünstler und unverheirateten Männer, die aus privaten Gründen in dieses Land kommen um sich eine ""Traumfrau"" ("""für's Leben""") zu suchen und es nicht wissen sollten, sei erwähnt; "..eine in den Philippinen geschlossene Ehe kann hier lokal in den Philippinen nicht geschieden werden. Die Philippinen kennen keine Scheidung, bzw. Scheidungsrecht!!!!"

Daher unser gutgemeinter Rat, "Erkundingen Sie sich erst SEHR, SEHR, SEHR GRÜNDLICH, bevor Sie sich auf irgend ein hiesiges Abenteuer einlassen, von dem Sie sich vielleicht nie wieder erholen werden!!!"

Die Redaktion

P.J.B.

Editor in Charge

Home I Index I Gesamtübersicht I Botschaften I Deutsche Firmen in den Philippinen I Messen, Austellungen I Allgem. Dienste/Infos I Online Buchungen I Phil. Regierung & Behörden I Politiker I Deutscher Club I Pinwand I Private Anzeigen I Soziales Leben I Angeles City I

Home I Digest I Detailed summary I Embassies I German Companies in the Philippines I Fairs, Exhibitions I General Services/Info I Online bookings I Phil. Government & authorities I Politicians I German Club I Billboard I Private ads I Social Life I Angeles City I